Featured Posts

Querdenker 2016 am CvO

May 2, 2017

 

Der Querdenkerpreis am Carl-von-Ossietzky-Gymnasium wird seit 2013 jährlich an Schülerinnen und Schüler verliehen. Der Preis soll außergewöhnliches  Engagement sichtbar machen und wertschätzen, das Schüler*innen an vielen Schulen fast unbemerkt an den Tag legen. Er soll Mut machen zum Gestalten und Einmischen und Verändern. In jedem Jahr wird eine weitere Messing-Schiebe mit den Namen der Preisträger*innen auf das Denkmal geschichtet - der Messingturm wächst somit jedes Jahr um eine Namensscheibe an. Der Querdenker ehrt und bestärkt Schülerinnen und Schüler, die sich aus eigenem Antrieb und  über das gewöhnliche Maß hinaus an ihrer Schule für  Toleranz, Solidarität, Gerechtigkeit sowie ökonomische und ökologische Nachhaltigkeit einsetzen. Dabei sieht die Preisrichtlinie vor, dass sie sich auch gegen Widerstände und/oder in außergewöhnlich kreativer Weise für ihre Ideen stark machen und aktiv ihre eigenen Lösungen gestalten.

 

"Brausende Klänge von Brass & Wind machten Lust auf mehr feiern. „Kleine“ Querdenkerinnen geehrt als Nominierte, Mathilda Butt & Luisa Lehmitz, Nachwuchs der vom Laudator Arnt Schriever Worte der Würdigung und des Mutmachens auf den Weg bekam. Für weiteres Engagement. Die „Großen“ Querdenker – nur zufällig das Schulsprecherteam. Schulsprecher arbeiten schon qua Amt engagiert für die Schulgemeinschaft, das würdigt noch nicht quergedacht. Aber DIESE Schulsprecher haben wirklich Außergewöhnliches geleistet, besprochen von begeisterten Verbindungslehrern. Nina Straub, Fine Schlobohm, Finn ter Heide, Lennart Krümel engagieren sich seit Jahren weit über das normale Maß hinaus in der Schule. Mieke Hünerbein und Hannah Brenneke begeistern, weil sie schon als sehr junge Schülerinnen sehr aktiv wurden und sind – alle zusammen haben uns das unvergessliche Erlebnis des „Carlstag 2017“ beschert. Ein Tag des Kennenlernens durch alle Klassenstufen, der Wertevermittlung und der Identifikation mit ihrer Schule für alle CvOler. Diese Querdenker arbeiten viele Stunden ihrer freien Zeit, streiten und überzeugen Lehrer für ihre Ideen. Und setzen große Ideen in große Aktionen um. Wir freuen uns auf die nächsten Aktionen - übrigens Schulaktionstag 2017 am 1.7. – Organisatoren Hannah und Lennart. Nach brausendem Abschied ging’s zur Enthüllung des Querdenkmals, das wie von Christo verpackt, seit Tagen buchstabenratend von Neugierigen betastet worden war. Foto. Adieu, bis zum nächsten Querdenker 2017." (Gabriela Buzuk, CvO)

Please reload

Plastikmüll in der Elbe auf der Spur CLUB OF ROME-Schüler*innen aus Hamburg, Niedersachsen und Schleswig- Holstein an Bord der ALDEBARAN

October 23, 2019

1/10
Please reload

Recent Posts