Die Anmeldung für die Konferenz ist ab sofort über den unten stehenden Link "Jetzt anmelden" möglich – Pro Schule werden für drei erwachsene und zwei Schüler*innen die Übernachtungskosten übernommen. Sollte eine Schule mehr Personen anmelden wollen, schreiben Sie bitte eine Mailvor dem 14. Oktober. Es ist leider nur eine begrenzte Platzzahl vorhanden.

Bitte achten Sie darauf, dass die online Anmeldung individuell für jede interessierte Person bis zum 14. Oktober auszufüllen ist. (weitere Infos: siehe unten)

Netzwerkkonferenz 2017: Schulen für Weltenbürger*innen - lokale Partizipation für globale Lösungen

Unsere Welt verändert sich rasant, wir sind mit Menschen auf dem ganzen Globus vernetzt, Bilder und Nachrichten erreichen uns in Echtzeit. Wir wissen, dass die soziale Ungerechtigkeit global dramatisch steigt, ebenso wie die Anzahl der Menschen auf der Flucht und der Meeresspiegel.

Als CLUB OF ROME Schulen haben wir uns auf den Weg gemacht, junge Menschen in dem Bewusstsein zu fördern, verantwortungsvolle Weltenbürger*innen zu sein.


Wie können wir die junge Generation dabei begleiten mutige, optimistische und verantwortungsvolle Zukunftsgestalter*innen zu werden angesichts der zunehmenden Komplexität der Herausforderungen unserer Zeit? Das Bewusstsein der Eingebundenheit in die globale Verantwortungsgesellschaft kann Ängste nehmen. Direkte Erfahrungen des Engagements und der Teilhabe an gesellschaftlichen Prozessen kann ganz unmittelbare Optionen aufzeigen, wie jeder Mensch Einfluss auf seine nahe und weitere Umgebung nehmen kann. Selbstwirksamkeitserfahrungen im direkten lokalen Umfeld stärken Kompetenzen für bewusstes, verantwortungsvolles und kreatives Gestalten von Zukunft; im Großen und Kleinen.


Aber wie kann Engagement, Partizipation und Teilhabe an Schule fruchtbar gemacht werden?

 

Wir freuen uns, dass wir eine Vielzahl von Expert*innen gewinnen konnten, uns mit Einsichten, interaktiven Impulsen und Vorträgen zu bereichern werden. So werden Prof. Mojib Latif (Mitglied Präsidium, DG CoR, Träger des Deutschen Umweltpreises 2015), David Packer (Bewusste Politik), Silke van Kempen (Lernen durch Engagement) und dem SV – Bildungswerk mit uns vom großen globalen Blick auf den Zustand unserer Welt über relevante Fragen von Politikbewusstsein zu konkreten Möglichkeiten des Mitgestaltens und Engagements an Schule kommen.

In Workshopformaten wollen wir konkrete Pläne entwickeln, wie Engagement und Partizipation von Schüler*innen an Schule initiiert, eingeübt und nachhaltig in Unterricht eingebunden werden kann. Wir machen best practise – Beispiele aus dem Netzwerk sichtbar. Außerdem wird es ausreichend Raum und Zeit geben sich über Aktivitäten und Initiativen an den Netzwerkschulen zu informieren, Ideen für Projekte zu entwickeln und mitzuteilen, was Wünsche und Bedürfnisse an die Netzwerkarbeit sind.

 

Wir freuen uns über Ihre Anmeldungen bis zum 14. Oktober 2017 !!!

 

  • Jede Schule kann 3 Erwachsene und 2 Schüler*innen mitbringen. Leider gibt es eine begrenzte Platzzahl!

  • Melden Sie bitte vor dem 14. Oktober per Mail, wenn Sie weitere Personen mitbringen wollen.

  • Bitte achten Sie darauf, dass die online Anmeldung individuell für jede interessierte Person bis zum 14. Oktober auszufüllen ist.

  • Schulen mit Erfahrungen im Bereich Partizipation, Lernen durch Engagement oder Service Learning sind eingeladen ihre Erfahrungen als "Best Practise" zu teilen - bei Interesse bitte bis zum 14. Oktober per Mail melden.

  • Passwort für die Registrierung: schulen1

 

Ein besonderer Dank in diesem Jahr gilt der Possehl Stiftung und dem Europäischen Hansemuseum in Lübeck

Passwort für die Registrierung: schulen1

Unser Spenden-Konto: 

Deutsche Gesellschaft Club of Rome

Hamburger Sparkasse | IBAN: DE89 2005 0550 1252 1241 91 | BIC: HASPDEHH

 

Die Deutsche Gesellschaft Club of Rome ist ein eingetragener Verein und als gemeinnützig anerkannt.