Serien schauen -

Spannend auch fürs Klima???

Smartphones, Tablets, Laptops etc. (allgemein Informations- und Kommunikationstechnik, IKT) verursachen einen hohen Energie- und Ressourcenverbrauch sowie steigende Treibhausgasemissionen. Lifestyle@proKlima entwickelt daher gemeinsam mit Schulklassen und Lehrer*innen neue Ideen, um die Nutzung der Technologien klimafreundlicher zu machen und einen messbaren Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

 

Insgesamt 10 der CLUB OF ROME Schulen nehmen am bundesweiten Modellprojekt teil, welches im Verbund von Wuppertal Institut und der Deutschen Gesellschaft Club of Rome e.V. durchgeführt wird. Mithilfe innovativer Ansätze werden Schüler*innen im Alter von 12-19 Jahren sowie Lehrkräfte in die prototypische Entwicklung eines IKT-Klimarechners, Aktionswochen sowie Unterrichtskonzepte etc. eingebunden. Die Bildungsmaterialien und -instrumente ermöglichen es den Jugendlichen, die Auswirkungen des eigenen Nutzungsverhaltens von IKT auf das Klima zu messen und schaffen durch das Aufzeigen von Handlungsalternativen Anreize, klimafreundlicher zu handeln. Schüler*innen und Lehrkräfte werden zu engagierten, bewussten und nachhaltig agierenden Multiplikator*innen, die an iherer Schule viel bewegen werden. Darüber hinaus adressieren die im Projekt geplanten Maßnahmen Eltern und Erzieher*innen als wichtige Ansprechpartner*innen für die Jugendlichen sowie Multiplikator*innen aus beispielsweise Bildungseinrichtungen, Nichtregierungsorganisationen, Wissenschaft und Politik, damit die Projektergebnisse einem möglichst großen Publikum zugänglich gemacht werden.

Projektpartner

Unser Spenden-Konto: 

Deutsche Gesellschaft Club of Rome

Hamburger Sparkasse | IBAN: DE89 2005 0550 1252 1241 91 | BIC: HASPDEHH

 

Die Deutsche Gesellschaft Club of Rome ist ein eingetragener Verein und als gemeinnützig anerkannt.

  • Facebook Social Icon
  • Instagram
  • Twitter Social Icon