Featured Posts

HAMBURGER MENETEKEL - Ein futurologischer Kongress

Kooperationsprojekt mit dem SchuSpielHaus Hamburg & dem Graffitimuseum

Quelle: https://www.hamburgermenetekel.de/

Am 24./25./26. Mai 2019 im Deutschen SchauSpielHaus Hamburg

Das SchauSpielHaus Hamburg plant mit Graffitimuseum sowie sieben Schulen Hamburgs ein genreübergreifendes Spektakel, das Wissenschaft, Kunst und Elemente partizipatives, immersiven und musikdramatischen Theaters verbindet.

Hamburg 2018: Die Wände der Stadt Hamburg sind dicht beschrieben. Und auch heute scheint niemand die Zeichen deuten zu wollen oder zu können. Im Gegenteil: Jährlich werden 600 Millionen Euro ausgegeben, um sie zu entfernen.

Was, wenn sich anhand dieser Zeichen an der Wand Aussagen über unsere Zukunft treffen lassen?

Schüler*innen deuten Zukunft aus den Graffitis ihrer Stadtteile - und stoßen auf erstaunliche Prognosen. Sie verfassen ihre eigenen menetekell und Alles wird vom 25 - 27. Mai 2019 in einem großen Spektakel im SchauSpielHaus in Hamburg präsentiert - musikalisch, performativ, wissenschaftlich.

Gemeinsam mit Regisseur Ron Zimmering und dem Graffitimuseum lesen und deuten Schüler*innen Graffitis ihrer Stadtteile als "die Zeichen an der Wand" und leiten Zukunftsprognosen aus ihnen ab.

Diese werden am 24. - 36. Mai 2019 in einem dreitägigen futurologischen Kongress im Deutschen SchauSpielHaus mit Experten der Fachbereiche Ökologie, Wirtschaft, Politik, Stadtentwicklung, Wissenschaft und Religion performativ zur Diskussion gestellt. Höhepunkt ist die Graffiti-Oper: Ausgehend von Händels Oratorium Belshazzar bringen die Jungen Symphoniker, 150 Schüler*innen & Experten eine doku-fiktionale Oper auf die Bühne, die sich mit Zukunftsfragen unserer Welt auseinandersetzt."

Recent Posts
Archive
Search By Tags

Unser Spenden-Konto: 

Deutsche Gesellschaft Club of Rome e.V.

Hamburger Sparkasse | IBAN: DE89 2005 0550 1252 1241 91 | BIC: HASPDEHH

 

Die Deutsche Gesellschaft Club of Rome ist ein eingetragener Verein und als gemeinnützig anerkannt.