Featured Posts

"Nur mal kurz die Welt retten" - Projektwoche zum Thema Nachaltigkeit am CvO Gymnasium Ham

Eine Woche beschäftigten sich die 9. und 10. Klassen des CvO ausschließlich mit Themen rund um Nachhaltigkeit.

„Ich bin nicht dein Schätzchen“ – Frauenrechte? Hier? Klar! Gleiche Rechte für alle und gerechte Verteilung dienen genauso der nachhaltigen Entwicklung wie Up-Cycling von Altkleidern zu wunderschönen Kissen, Mäppchen oder neuen Kleidern oder alten Büchern zum Messerblock.

Im Haus der Jugend wurde genäht, in der Kunst gewerkelt. „Das Nachhaltig-keitshaus“ beeindruckte auf dem Marktplatz in der Pausenhalle mit vielen Tipps, wie jeder seinen Haushalt nachhaltiger gestalten kann. Mit einem Augenzwinkern war selbst die Zimmerpflanze als Co²-Binder beschriftet. Alle Exponate werden am Tag der offenen Tür die Besucher erfreuen.

Seedbombs, hergestellt in der Gruppe „Upgrade your City“, liegen für das nächste Frühjahr bereit. Nahe der Schule wurde ein Stück öffentlicher Raum an einem Querweg begrünt. In Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt wurde die Fläche gefunden, die rechtlichen Grundlagen geklärt, Pflanzen auf dem Schulhof ausge-graben, zwei Obstbäume gekauft. Der stark ver-dichtete Boden wurde mit Fräse gelockert und für die Pflanzungen mit Kompost verbessert. Nun sind wir gespannt, wie das Beet von den Anwohnern angenommen wird. Ob die Gruppe neben Skepsis auch Kooperationen ernten wird? Sonne, Wald und mehr - auch die Naturschutzgruppe, die im Wittmoor entkusselte und sich mit der Arbeit des NABU vertraut machte, war sehr froh, wenn es nicht regnete. Da hatte es die Gruppe rund um Ernährung angenehmer. Sich nachhaltig zu ernähren hat so viele Aspekte, dass der Ausflug in die Großküche von Alsterfood, unserem Mensabetreiber, eine willkommene Informationsquelle aus der Praxis darstellte. Informationsflut gepaart mit so vielen Aspekte rund um das Thema Wasser, waren auch eine Herausforderung in der Gruppe „Wasser- Elixier des Leben“. Der Marktplatz am Freitag wurde zum krönenden Abschluss für Alle.

Recent Posts
Archive
Search By Tags

Unser Spenden-Konto: 

Deutsche Gesellschaft Club of Rome e.V.

Hamburger Sparkasse | IBAN: DE89 2005 0550 1252 1241 91 | BIC: HASPDEHH

 

Die Deutsche Gesellschaft Club of Rome ist ein eingetragener Verein und als gemeinnützig anerkannt.