Kieler Lernwerft: EFISHIENT – UM DIE OZEANE ZU SCHÜTZEN MUSS SICH ETWAS ÄNDERN!

Ideenwettbewerb: Schüler-Team der Kieler Lernwerft entwickelt beeindruckendes Konzept für nachhaltige Fischerei auf dem YES! (Young Economic Youth Summit) "Wir haben ein System rotierender Schutzzonen entwickelt, um der Überfischung Einhalt zu gebieten und gleichzeitig den wirtschaftlichen Schaden gering zu halten." In den Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen haben diese unter anderem festgehalten, wie wichtig der Schutz der Meere und Ozeane für die Zukunft der Menschheit ist. Am Beispiel der Nordsee haben die Schüler*innen eine Systemidee aufgebaut, nach welcher eine Region in ca. gleich große Zonen und diese wiederum in ca. gleich viele Sektionen aufgeteilt werden. ​ Mit de

"Wir wissen soviel und tun doch so wenig" Max Schön an der CLUB OF ROME Schule Leibnizsch

Max Schön (Präsidium, Deutsche Gesellschaft Club of Rome) besuchte am 26. und 27. September die Leibnizschule in Offenbach. Vor Eltern, Lehrkräften und Schüler*innen der Oberstufe sprach Herr Schön zum Thema "No Limits to Learning" und zeigte auf, woher der Begriff der Nachhaltigkeit eigentlich kommt, welchen Blick der CLUB OF ROME auf das Thema der Nachhaltigkeit hat, und wie alle Menschen einen Beitrag zum Gelingen einer nachhaltigen Lebensweise bspw. in Bezug auf Klimaschutz leisten können. Er machte auf die gravierenden Auswirkungen konventionellen Wirtschaftens und Handelns der Menschen und der Systeme weltweit aufmerksam und zog Verbindungen von sich mehrenden Klimaschäden und S

Top-Posts
Letzte Posts
Archiv
Stichwortsuche

Unser Spenden-Konto: 

Deutsche Gesellschaft Club of Rome e.V.

Hamburger Sparkasse | IBAN: DE89 2005 0550 1252 1241 91 | BIC: HASPDEHH

 

Die Deutsche Gesellschaft Club of Rome ist ein eingetragener Verein und als gemeinnützig anerkannt.